19 20

 
Schon wieder ein 6 Punkte Wochenende!

Mit der SG Mont Royal II hatte es die Vogt Elf am letzten Spieltag mit einem starken Gegner zu tun und musste alles in die Waagschale werfen, was möglich war. Doch bereits nach gespielten 25 Minuten verletzte sich unser Torwart Manuel "Ehm" Martini, wie schon vor zwei Wochen Mathias Thees, am Finger und musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Für ihn ging Markus Gauer ins Tor, der kurioserweise eigentlich nur als Zuschauer auf den Sportplatz kam, aber dann seinen Job souverän erledigte. Keine zehn Minuten später der nächste Schockmoment für unsere Mannschaft. Manuel Eck prallte Kopf an Kopf mit einem Gegenspieler zusammen und musste ebenfalls ins Krankenhaus. Für ihn kam Eric Klassen in die Partie, der zuvor bereits bei der zweiten Mannschaft agierte. Zwischendurch wurde natürlich auch Fußball gespielt und unsere Mannschaft hatte in Form von Anthony Pizutti und Florian Zimmer gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Diese blieben jedoch ungenutzt. Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff doch die Führung für unsere Mannschaft. Joshua Vochtel schickte Flo auf die Reise und dieser traf aus ca 20 Metern trocken per Flachschuss ins rechte Eck zum 1:0. Nach dem Wechsel wollte man direkt nachlegen und nach Steilpass von Tim Wagner traf Joshua nun höchstselbst und sehenswert mit einem gekonnten Lupfer in der 52. Minute zum 2:0. Der Gegner gab sich jedoch nicht auf und wurde offensiver, doch unsere Mannschaft stand hinten sicher, konnte aber die sich bietenden Konterchancen nicht zur Vorentscheidung nutzen. So blieb es am Ende beim verdienten Sieg und die Punkte somit in Hinzerath.

Unsere zweite Mannschaft gewann zuvor im Derby gegen die SG Haag/Dhrontal/Merscheid/Horath deutlich mit 7:2. Zunächst aber ging der Gegner in der 7. Minute mit 1:0 in Führung, doch unsere Mannschaft konnte das Spiel noch vor der Pause innerhalb von drei Minuten und in Form des starken Daniel Gutweiler drehen. Zunächst bereitete er das 1:1 durch Heiko Pfeiffer vor, eher er das 2:1 nach Pass von Eugen Ziegenhagel selbst erzielte und das 3:1 legte Eugen vorlegte. Unsere Mannschaft fand nun Gefallen am Toreschießen und es ging nach der Pause direkt weiter. In der 49. erzielte Lukas Grim nach Pass von Heiko das 4:1. Fünf Minuten später erzwang Daniel ein Eigentor und traf nach nochmals fünf Minuten nach Pass von Lukas erneut. Christian Anton erzielte per Lupfer in der 70. Minute das 7:1, ehe Haag in der 75. noch einmal Ergebniskorrektur betrieb. Mit diesem 5. Sieg in Folge steht unsere zweite Mannschaft, nach Abzug der Spiele des abgemeldeten SV Alt-Kues, mit 18 Punkte hinter dem punktgleichen Tabellenführer SV Blankenrath II auf dem zweiten Platz.

Am Samstag geht es dann für beide Mannschaften im Derby in Gonzerath weiter!
Um 17.00 Uhr startet die Ziegenhagel/Pfeiffer-Elf gegen die SG Gonzerath/Longkamp/Monzelfeld II und möchte ihre Siegesserie ausbauen. Danach um 19.30 Uhr steigt dann das Spitzenspiel der B-Klasse I, wenn die Vogt-Elf als Tabellenführer beim Tabellenzweiten SV Gonzerath gastiert und natürlich versucht, den Platz an der Sonne zu verteidigen und den Vorsprung gegebenfalls auszubauen. 

Alle guten Dinge sind Drei

Auch auf dem Kunstrasen in Bernkastel-Kues konnten unsere beiden Mannschaften gegen die Mannschaften der SG Mittelmosel gewinnen und jeweils wieder drei Punkte einfahren. 

Trainer Vogt musste kurz vor dem umgewohnt späteren Spielbeginn um 16.00 Uhr die Mannschaft umstellen. Für Manuel Eck und Florian Zimmer, die erst später dazu kamen, gab Tim Wagner sein Startelfdebüt und Kevin Reichert rückte in die Innenverteidigung. Die Zuschauer sahen ein hart umkämpftes Spiel, da der Schiedsrichter sehr viel laufen und einige harte Fouls durchgehen ließ. Doch es wurde auch Fußball gespielt. In der 19. Minute brachte AJ die Vogt-Elf nach Vorlage von Kevin Lengert mit 1:0 in Führung. Doch diese hielt nicht lange und die SG Mittelmosel kam nach einer halben Stunde zum Ausgleich. Nach dem Wechsel konnte der Gegner nach einer Ecke in der 60. Minute sogar in Führung gehen, doch unmittelbar nach dem folgenden Anstoß glich Kevin nach Pass des mittlerweile eingewechselten Florian Zimmer wieder aus. Nach 80 Minuten lief es dann umgekehrt und Kevin legte vor dem Tor quer auf Flo, welcher aus kurzer Distanz zur 3:2 Führung traf. Kurz vor Ende der Partie kam auch noch Tim Wagner zu seinem ersten Saisontreffer. Nach erneuter Vorarbeit von Kevin Lengert drückte Tim den Ball zum 4:2 über die Linie. Doch die Mosel-SG gab sich nicht auf und konnte mit dem letzten Angriff nochmals verkürzen. Dies reichte aber nicht mehr für den Ausgleich, da der Schiedsrichter unmittelbar hiernach das Spiel abpfiff. Mit diesem Sieg und auch aufgrund des abgesagten Spiels der SG Hilscheid/Gielert I belegt die Vogt-Elf zur Zeit den 1. Platz in der Tabelle!

Zuvor konnte auch unsere zweite Mannschaft gegen die Reserve der Mosel-SG gewinnen. 
Die Ziegenhagel-Elf (Heiko Pfeiffer weilte im Urlaub) begann druckvoll und schnürte den Gegner in dessen Hälfte ein. Es dauerte bis zur 25. Minute als Eugen Ziegenhagel nach Vorarbeit von Lukas Zorn zur 1:0 Führung traf. Jeroen Busch legte in der 40. Minute nach Flanke von Eugen per Kopf zum 2:0 nach. Nach dem Wechsel schaltete unsere Mannschaft ein paar Gänge herunter und der Gegne kam nach einer Stunde zum Anschlusstreffer. Doch Oldie Eugen machte mit dem 3:1 in der 85. alles klar.

Auch am kommenden Sonntag gibt es wieder einen Doppelheimspieltag in Hinzerath. Die Ziegenhagel/Pfeiffer-Elf trifft um 12.15 Uhr im Derby auf die Reserve der SG Haag/Dhrontal/Merscheid/Horath. Um den 4. Sieg in Folge einzufahren muss man am Sonntag alles geben. Da der Gegner am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenführer aus Blankenrath mit 1:0 gewonnen hat, sollte man gewarnt sein.
Die Vogt-Elf trifft auf den Tabellenvierten, die Reserve der SG Mont Royal. Diese gewann vor zwei Wochen etwas überraschend gegen den SV Gonzerath, sodass auch dieses Spiel wahrlich kein Selbstläufer wird. 

Erneutes 6-Punkte Wochenende in Hinzerath

Am vergangenen Sonntag gewannen beide Mannschaft wie in der Vorwoche 6 Punkte, schossen dabei, im Gegensatz zur Vorwoche, aber "nur" 11:2 Tore.

Nach dem 12:1 Kantersieg in Wittlich wollte die Vogt-Elf im Heimspiel gegen die SG Moseltal II nachlegen und dies gelang ihr auch sehr gut. Bereits nach 5 Minuten vewertete Kevin Lengert ein Zuspiel von Florian Zimmer zur 1:0 Führung. Eine Viertelstunde später erhöhte Dennis Senz  auf 2:0. Auch hier kam das Zuspiel von Flo. Dann kam die Schrecksekunde in der 30. Minute als sich unser Torwart Mathias Thees an der Hand verletzte und Feldspieler Kevin Lengert ab sofort ins Tor ging. Gute Besserung an Mattes an dieser Stelle. Da Kevin seine Sache im Tor sehr gut machte, blieb es bis zur Pause zunächst bei der 2:0-Führung. Nach dem Wechsel kam dann die Dennis Senz Show. Mit einem Lupenreinen Hattrick erhöhte Dennis in der 46., 50., und 58. Minute auf 5:0. Auch Kevin hielt weiter die Null und so blieb es bei diesem Ergebnis.

Zuvor konnte auch unsere zweite Mannschaft ihren Aufwärtstrend bestätigen und gewann gegen die Reserve aus Neumagen-Dhron/Trittenheim mit 6:2. Doch zunächst verschlief unsere Mannschaft die ersten 40 Minuten und ging mit 0:2 in Rückstand. Doch noch vor der Halbzeit wachte unsere Mannschaft auf und kam durch einen Doppelpack von Tim Wagner zum 2:2 Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel war es dann Tim Hofmann, der die Ziegenhagel/Pfeiffer-Elf in der 61. Minute auf die Siegerstraße brachte. Wiederum Tim Wagner mit seinem dritten Tor zum 4-2 in der 65. Minute brachte die Vorentscheidung. In der 78. Minute erhöhte Eugen Ziegenhagel noch auf 5:2, ehe Joshua Sommer kurz vor Schluss Maß nahm und das Leder aus knapp 30 Metern zum 6:2-Endstand in die Maschen drosch.

Alles in allem zwei hochverdiente Siege unserer Mannschaften. Am Sonntag geht es für beide Mannschaften auf dem Kunstrasen in Bernkastel-Kues weiter. Die zweite Mannschaft möchte ihre Siegesserie um 13.30 Uhr fortsetzen und der SG Mittelmosel II eine Niederlage einschenken. Die Vogt-Elf Spiel um 16.00 Uhr gegen die erste Mannschaft der SG Mittelmosel. Mit einem weiteren Sieg soll sich im oberen Bereich der Tabelle festgesetzt werden.

Historisches Wochenende für die SGB

Dieses Wochenende geht in die Geschichte der SG Baldenau ein. 2 Auswärtssiege, 6 Punkte und 17:3 Tore!

Beim Auswärtsspiel in Wittlich gewann unsere erste Mannschaft mit 12:1 gegen die Reserve von Rot-Weiß. Bereits in der 3. Minute konnte man nach Foul an Dennis Senz durch einen Elfmeter von Kevin Lengert in Führung gehen. Drei Minuten später erhöhte AJ nach Zuspiel von Dennis auf 2:0. Wiederum eine Minute später erzielte Danny Schömer das 3:0. Nach einer Viertelstunde kam Joshua Vochtel nach Vorlage von Robin Eck zu seinem ersten Tor für die SGB. Bis zur Pause konnte man den Spielstand trotz einem zischenzeitlichen Gegentreffer durch einen weiteren Doppelschlag von Danny und Dennis (25./26.), sowie einem Doppelpack von Kevin Lengert (33./38.) auf 8:1 hochschrauben. Nach der Pause ruhte sich unsere Mannschaft nicht aus und erhöhte durch Dennis Senz auf 9:1, der 25 Minuten später, wie Kevin auch, sein drittes Tor an diesem Tag zum 10:1 erzielte. Nach einem weiteren Foulelfmeter an Kevin Lengert erhöhte Manuel Eck auf 11:1. Den Schlusspunkt setzte Danny Schömer in der 87. Minute mit seinem ebenfalls dritten Treffer an diesem Tag zum 12:1-Endstand.

Die zweite Mannschaft gewann ihr Spiel gegen die zweite Garnitur von Hilscheid/Gielert in Hilscheid mit 5:2!
Die 1:0-Führung erzielte Christian Anton mit einem Freistoßaufsetzer kurz hinter der Mittellinie in der 20. Minute. Hilscheid kam nach einer guten halben Stunde zum 1:1-Ausgleich. Doch Eugen Ziegenhagel hatte bereits zwei Minuten später mit dem 2:1 die passende Antwort parat. Dennoch kam Hilscheid noch vor dem Halbzeitpfiff zum erneuten Ausgleich. Nach einer knappen Stunde konnte unsere Mannschaft nach Foul an Marvin Sommer und dem fälligen Elfmeter von Kevin Benzel erneut in Führung gehen. Diese gab sie nun nicht mehr aus der Hand und erhöhte das Ergebnis durch einen Doppelpack von Christian Anton (79./87.) auf 5:2.

Nach solch einem Wochenende geht es mit einem Doppelheimspieltag am kommenden Sonntag in Hinzerath weiter. Die Ziegenhagel/Pfeiffer-Elf trifft um 12:15 Uhr auf die Reserve aus Neumagen-Dhron/Trittenheim. Nach den letzten beiden Siegen sollen weitere Punkte eingefahren werden. 
Die Vogt-Elf trifft im Anschlus auf die Reserve der SG Moseltal. Dass es nicht nochmal so laufen wird wie am Sonntag in Wittlich sollte jedem klar sein. Trotzdem sollen die Punkte in Hinzerath bleiben um sich weiter in der Spitzengruppe festzusetzen.

Niederlage im Spitzenspiel - Erneuter Kantersieg für die Zweite

Am vergangenen Sonntag empfing unsere Mannschaft mit der SG Hilscheid/Gielert I den direkten Tabellennachbarn zum Spitzenspiel in Hinzerath und musste eine unglückliche Niederlage einstecken. 
Unsere Mannschaft kam zunächst gut ins Spiel und erspielte sich einige Chancen, um in Führung zu gehen. Die größte davon hatte Florian Zimmer in der 20. Minute, als er einen Foulelfmeter an sich zugesprochen bekam. Doch Florian scheiterte am gut agierenden Schlussmann der Gegner. Doch unsere Mannschaft ließ sich hiervon nicht beirren und blieb zunächst tonangebend. Kurz vor der Pause kam jedoch auch der Gegner zu seiner ersten Chance und erzielte prompt das 1:0. In der zweiten Halbzeit drängte unsere Mannschaft den Gegner immer weiter in seine Hälfte, doch sie verteidigten stets sicher und so konnte Hilscheid den knappen Sieg über die Zeit retten. 

Die zweite Mannschaft zeigte nach der Niederlage in Büdlich eine Reaktion und gewann gegen die SG Thalfang/Berglicht II souverän mit 5:0. Bereits in den ersten Minuten wurde klar, dass es an diesem Tag meist nur in eine Richtung gehen würde. Nach einigen guten, aber ungenutzten Chancen benötigte unsere Mannschaft schließlich einen Eckball von Andreas Mettler, um durch Goalgetter Eugen Ziegenhagel in Führung zu gehen. Kurz vor der Pause erhöhte Heiko Pfeiffer nach Zuspiel von Tim Hoffmann auf 2:0. 5 MInuten nach Wiederanpfiff erzielte Heiko nach einer Unachtsamkeit des Gegners seinen Doppelpack zum 3:0. Marvin Sommer nach einer Stunde und Andreas Mettler mit einem schönen Volley aus 20 Metern 10 Minuten vor Schlusspfiff schraubten das Ergebnis noch weiter nach oben.

Am kommenden Wochenende treten beide Mannschaften bereits zur Mittagszeit. Die Ziegenhagel/Pfeiffer-Elf muss um 12.15 Uhr in Hilscheid gegen die dortige Reserve ihren Trend beweisen und die Vogt-Elf muss ebenfalls um 12:15 Uhr gegen die Rot-Weißen in Wittlich antreten. Dort gilt es, die Niederlage von diesem Wochenende vergessen zu machen und wieder zu punkten.

 

 

  • fohr.jpg
  • pauly.JPG
  • eis.png
  • maler_hornberg.jpg
  • ochs.gif
  • seus.png
  • schrf.JPG
  • lano.png
  • 11teamsports.jpg
  • juwi-gruppe.jpg
  • meter-n.JPG
  • ditsch.jpg
  • weber-bechtel.jpg
  • provinzial.JPG
  • schabbach-f.jpg
  • gauer.png
  • marx.png
  • bastian.jpg
  • berneck.png
  • mbel_schuhhh.jpg
  • weyand.JPG
  • josie.jpg
  • hub.png
  • Swiss_Life.jpg
  • schulz.JPG
  • apotheke.JPG
  • hand-in-hand.JPG
  • martini-b.png
  • anton.JPG
  • krninger.jpg
  • alex_m.jpg
  • schabbach.png
  • esso.JPG
  • hgm.jpg
  • korte.jpg
  • josef_stein.jpg
  • auto-gorges.JPG
  • 4witz.png
  • kchen_hoffmann.jpg
  • hoff.JPG
  • bosch.jpg
  • anette.png
  • wenz.JPG