Ein zerstrittener AHB-Haufen taumelte durchs Turnier !!!
 
AHB - AH Haag/Horath 1:2
Gegen den späteren Turniersieger begann man ordentlich, lies nichts zu und verteidigte sicher ein 0:0. Erst durch eine nicht geahndete klare Abseitsstellung Haags geriet man ins Hintertreffen. Baldenau reagierte darauf indem man Haag schon deren Hälfte attackierte um so zu eigenen Abschlüssen zu kommen. Nach einem Ballgewinn von Ingo Erz, wurde dieser brutal auf halblinker Position niedergestreckt. Den anschliessenden Freistoss brachte Simon Schwarz hoch auf den langen rechten Pfosten, von wo das Spielgerät gekonnt von Michael Eck per Kopfballheber zum 1:1 eingenetzt wurde !
In der Folgezeit verlief das Spiel ausgeglichen, aber wieder mal in der Schlussminute kam Haag durch einen Abwehrfehler zum 2:1 Siegtreffer !
 
AHB - AH Morscheid 1:3
Schon nach wenigen Minuten kam Morscheid zur 1:0 Führung. Die SGB reagierte wie im vorangegangenen Spiel und presste Morscheid schon in deren Hälfte. Wieder war es Ingo Erz der durch sein Nachsetzen das Leder zu Michael Eck in zentraler Position brachte. Michael bediente mit einem feinem und gefühlvoll gespielten Ball Simon Schwarz in Schussposition, der zum 1:1 Ausgleich vollendete !
Obwohl man danach noch mehrere Chancen zum Führungstreffer hatte, verzettelte man sich in Streitereien, stellte das Fussballspielen ein und kassierte so völlig verdient die nächste Niederlage.
 
AHB - AH Morbach 0:2
Auch in dieser Partie war man nicht chancenlos und hätte durchaus mehrmals in Führung gehen können. Nachdem es Morbach besser machte und mit 1:0 Führung ging, zerfleischte man sich fortan, wie sooft in den letzten Wochen, selbst. Jeder versprungene Ball, jeder Fehlpass, jeder verlorene Zweikampf wurde lautstark kommentiert und sogar Aufmunterungen wurden mit unflätigen Brüllen quittiert ! Der zweite Treffer Morbachs war nur noch eine Randnotiz wert.
 
Fazit:
Was soll das ??? Das man Fussballspiele verliert ist die eine Sache, wie man sich dabei benimmt und wie man damit umgeht eine andere !!! Niemand spielt absichtlich einen Fehlpass, niemand verliert absichtlich einen Zweikampf, darum finde ich es unmöglich wenn der eigene Mannschaftskamerad verunglimpft oder sogar vor allen Leuten angeschrien wird. Desweiteren waren eindeutig Einstellungsprobleme, was den Einsatz fürs Team betrifft, bei einzelnen SGB-Akteuren festzustellen. Das Gros der Mannschaft möchte ich aber von diesem Vorwurf freisprechen. Das wäre viel mehr ein Grund temporär überzureagieren. Nun steht Gott sei Dank eine AH-Sommerpause an.
 
Aufstellung:
Mätti Leis, Bernd Thees, Timo Marx, Jan Görner, Michael Eck, Simon Schwarz, Klaus Bauer, Alex Eck, Joachim Legrand, Tobias Igel, Joachim Lauerburg, Michael Wagner, Ronny Schombrutzki, Ingo Erz