SG Baldenau 1a - SG Baldenau 1b  13:9
 
Nach der nun mehr dritten Spielabsage seitens unseres Gegners in dieser Saison, traf man sich untereinander zum samstagabendlichen Kleinfeldkick.
Beide Teams zeigten sich sehr spielfreudig und kreierten Torabschlüsse im Minutentakt. Hier die Einzelkritiken:
 
Bernd Thees:
Spielte sein Torwartpart solide, musste aber mehrmals, ob der Schusshärte der Akteure das Leder passieren lassen.
 
Metti Leis:
Hielt ebenfalls was zu halten war, stand aber schlussendlich dem Offensivbombardement ohnmächtig gegenüber. Leitete mit einem gezielten Abwurf einen Treffer für sein Team ein.
 
Lukas Grim:
War über die gesamte Spielzeit kaum zu halten ! War Dreh- und Angelpunkt im Angriffsspiel seiner Mannschaft und glänzte mit 3 Treffern und 2 Torvorlagen. Seine Passpräzission lies gegen Ende nach.
 
Christopher Kiefer:
Der Kugelblitz wirbelte wie ein Irrwisch übers Feld und war dabei offensiv sehr präsent. Mit 2 Toren und einer Vorlage ein ständiger Unruheherd. Musste im Schlussviertel der Partie dem hohen Tempo Tribut zollen.
 
Mario Weirich:
Ein starkes Comeback ! Mario bestach durch sein Stellungsspiel und seine Zweikampfstärke. Vor dem Tor extrem effizient, was mit 3 Buden und 2 Vorlagen untermauert wurde.
 
Marvin Sommer:
Der "Wandspieler" schlechthin ! Marvin machte die meisten vertikalen Zuspiele seiner Mannschaftskameraden an vorderster Front fest, legte entweder gekonnt für das aufrückende Mittelfeld ab oder verwandelte selbst äusserst treffsicher. 4 Tore und 3 Assists sprechen eine deutliche Sprache.
 
Dirk Senz:
Unermüdlich was Einsatz und Wille angeht. Beköpfte sogar den linken Torpfosten, als dieser sich uneinsichtig in den Weg stellte. Belohnte sich selbst mit 2 Toren und 4 Vorlagen.
 
Alexander Nauerth:
Der wirbelnde Schornsteinfeger war nie zu greifen, tauchte immer wieder wie ein Phantom vorm gegnerischen Kasten auf und zeigte sich dabei sehr torhungrig. Mit 3 Treffern und 3 Assists einer der Besten. Fiel aber ebenfalls durch seine etwas härtere Gangart auf.
 
Andreas Ziegenhagel:
Feierte ein phänomenales Saisondebüt ! Schnell wie ein Windhund überrannte er die gegnerischen Abwehrreihen und hinterlies in deren Strafraum meist verbrannte Erde. 4 Tore und 3 Vorlagen untermauern dies eindrucksvoll.
 
Ingo Erz:
Der Älteste auf dem Feld hielt gut mit, stand sicher in der Abwehr und brachte sich mit Erfolg ins Angriffsspiel ein, was mit einem Treffer und 3 Assits quittiert wurde.
 
Fazit:
Die dritte Spielabsage in dieser Saison von Gegnerseite ! Die SGB machte das Beste daraus, lieferte einen feinen Sommerkick ab, der sogar einige Zuschauer fesselte und sie später ins Festzelt der Bischofsdhroner Kirmes gehen lies.
 
Aufstellung:
Bernd Thees, Metti Leis, Alexander Nauerth, Christopher Kiefer, Mario Weirich, Lukas Grim, Marvin Sommer, Dirk Senz, Andreas Ziegenhagel, Ingo Erz